Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Durch Betrugsmail Kreditkartendaten erlangt – Täter ermittelt

Am 13.10.2020 erhielt eine 62-jährige in Wertingen eine E-Mail, die vortäuschte, von ihrem Kreditkartenanbieter zu stammen.
Angeblich bestand eine Sicherheitslücke, weswegen die Geschädigte über einen Link weitergeleitet wurde, und anschließend ihre Kreditkartendaten eingeben musste. Einige Tage später stellte die 62-jährige fest, dass ihre Kreditkartendaten für widerrechtliche Bestellungen verwendet wurden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf über 1000 Euro. Anhand einer Bestellung, die mit einem PayPal Account getätigt wurde, konnte ein vermeintlicher Täter ermittelt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Tipps zum Schutz vor Betrug unter www.polizei-beratung.de

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.