Landkreis Dillingen a. d. Donau.Regionalnachrichten

Feuerwehr Lauingen musste ungestützte Bäume beseitigen

Windböen des Sturmtiefs, am 10.02.2019, sorgten für mehrere Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Lauingen.
Ab 15.12 Uhr mussten die Einsatzkräfte zu mehreren Unwettereinsätzen in die Wittislinger Straße in Lauingen ausrücken. Dort konnten zwei Fichten dem Sturm nicht mehr Standhalten und fielen auf die Fahrbahn. Mit drei Fahrzeugen rückten die Feuerwehrleute an und kümmerten sich um die Sperrung und Beseitigung, so dass die Straße wieder frei befahrbar war. Der städtische Bauhof übernahm die weiteren Sicherungsmaßnahmen.

Insgesamt war es ein eher unruhiger Sonntag für die Feuerwehrkräften. Denn vor dem Sturmeinsatz wurden sie gegen 14.15 Uhr in die Deutz-Fahr-Straße ausrücken. Dort waren ausgelaufene Betriebsstoffe gemeldet. Hier waren sie gemeinsam mit der Werksfeuerwehr Same-Deutz-Fahr im Einsatz zum Abbinden von Öl.

Zu einer Wohnungsöffnung kam es dann gegen 22.49 Uhr in der Bahnhofsstraße. Hier waren sie mit der Streife der Polizeiinspektion Dillingen und dem Rettungsdienst vor Ort. Dies sollte dann auch der letzte Einsatz für diesen Tag sein.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.