Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Gundelfingen: 14-jähriger Mofafahrer hat nach Unfall doppelt Ärger

Am 10.05.2021, gegen 11.25 Uhr, kam es in Gundelfingen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem jugendlichen Mofafahrer.
Ein 14-Jähriger war mit einem Mofa vom Fußgängerweg auf die Riedhauser Straße in Gundelfingen aufgefahren. Dabei kam es zur Kollision mit einem Mercedes, der von einer 72-Jährigen geführt wurde. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 3.200 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 14-Jährige weder im Besitz einer Prüfbescheinigung noch eines Führerscheins ist. Das von ihm gefahrene Mofa wurde für die Überprüfung der Geschwindigkeit von den Beamten sichergestellt. Weil sich der 14-Jährige zunächst für seinen älteren Bruder ausgegeben hatte, wurden Ermittlungen wegen Falscher Verdächtigung eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.