Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Kopfverletzungen zog sich ein Mann bei einer Rauferei zu

Zu einer Rauferei kam es in Lauingen a.d.Donau in einer Wohnung zwischen zwei Männern, die für den Älteren im Krankenhaus endete.
Am 01.12.2016, gegen 23.10 Uhr, kam es in der Wohnung eines 33-Jährigen in einem Lauinger Mehrfamilienhaus zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem stark alkoholisierten Wohnungsinhaber und einem 27-Jährigen. Im weiteren Verlauf der Rauferei wurde der 33-Jährige mit dem Kopf gegen die Tür einer Nachbarwohnung geworfen. Anschließend stürzte er die Treppe hinunter.

Der 33-Jährige musste mit einer Kopfverletzung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der nicht alkoholisierte 27-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Die Gründe für die Schlägerei sind noch nicht bekannt. Offensichtlich hatte der 27-Jährige zuvor auch die Wohnungstür eingetreten. In der Wohnung befanden noch weitere teilweise betrunkene Personen.

Die Ermittlungen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung gegen die Tatbeteiligten dauern an. Ein Atemalkoholtest bei dem 33-Jährigen ergab einen Wert von 2,2 Promille.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.