Landkreis Dillingen a. d. Donau.Regionalnachrichten

Kreis Dillingen: Auseinandersetzungen mit Faust und Pfefferspray

Bei zwei Auseinandersetzungen in Dillingen und Höchstädt spielte Alkohol eine nicht unwesentliche Rolle. Zu beiden musste die Polizei anrücken.

Im Streit mit Pfefferspray hantiert
Am 25.11.2020 kurz nach 18.00 Uhr wurde die Polizei zu einer Auseinandersetzung in die Schützenstraße nach Dillingen gerufen. Dort war ein 31-Jähriger mit einem 35-Jährigen in Streit geraten und ging auf diesen mit einem Tierabwehrspray los. Der Angegriffene erlitt zwar leichte Verletzungen, eine ärztliche Behandlung war aber nicht erforderlich. Dem mit über 2 Promille stark alkoholisierten 31-Jährigen wurde das Pfefferspray von den herbeigerufenen Polizeibeamten abgenommen und gegen ihn Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet.

Kontrahenten gegen Kopf geschlagen
Zu einer weiteren Körperverletzung ist es am 25.11.2020, gegen 23.30 Uhr, in einem Höchstädter Schülerwohnheim in Höchstädt gekommen. Hier ging ein 20-Jähriger auf seinen 18-jährigen Mitschüler los und schlug diesem mehrfach mit der Faust gegen den Kopf. Der aggressive und mit 1,7 Promille erheblich alkoholisierte 20-Jährige wurde von den eingesetzten Beamten in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen Körperverletzung eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.