Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Kreis Dillingen: Betrügereien beim Internet-Einkauf

Zwei Männer aus Syrgenstein und Lauingen gerieten beim Einkauf über das Internet an Betrüger und haben dabei teils einen höheren Geldbetrag verloren.

Am 01.02.2022 kaufte ein Mann aus Syrgenstein über ein Internetportal eine Hecktür für einen VW-Bus und einigte sich auf einen Kaufpreis von 740 Euro. Das Geld überwies der Geschädigte direkt auf ein hinterlegtes Bankkonto. Die Türe wurde jedoch nie geliefert, auch der Verkäufer meldete sich nicht mehr.

Am 11.02.2022 witterte ein Lauinger über ein Autoverkaufsportal ein vermeintliches Schnäppchen, nachdem er einen Mercedes Vito mit deutschen Kennzeichen im Angebot fand, der jedoch in England stehen würde. Nach mehrfachem Schriftverkehr einigte sich der Lauinger mit dem angeblichen Verkäufer auf eine Summe von 8.500 Euro, wobei die Summe auf zwei englische Konten aufgeteilt wurde. Der Pkw sollte dann per Spedition geliefert werden, kam aber nie an. Auch der Verkäufer ist nun nicht mehr erreichbar.

Tipps zum Schutz vor Betrug unter www.polizei-beratung.de.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.