Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Kreis Dillingen: Hoher Schaden bei Brand einer Gerätehalle in Deisenhofen

Am 18.06.2018, gegen 04.40 Uhr, teilte ein 32-jähriger Passant über den Polizeinotruf mit, dass eine landwirtschaftliche Gerätehalle an der Mörslinger Straße in Deisenhofen brennt.
Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Gerätehalle mit integrierter Gülle-Trocknungsanlage in Vollbrand steht. Eine daneben befindliche Biogasanlage war vom Feuer nicht betroffen. Bei den Löscharbeiten verletzten sich zwei Feuerwehrmänner leicht an der Hand, die zur weiteren ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus Dillingen gefahren wurden. Ein Helfer, der noch einen Traktor aus der Halle fahren wollte, erlitt eine Rauchgasintoxikation. Er wurde vor Ort ambulant versorgt.

Auf dem Dach der Halle befindet sich eine Photovoltaik-Anlage. Ein etwa 80 Liter großes Gebinde mit Schwefelsäure, welches unter der enormen Hitzeentwicklung geborsten war, forderte die Einsatzkräfte zusätzlich.

Der verursachte Sachschaden wird auf einen höheren sechsstelligen Betrag geschätzt. Im Einsatz waren über 80 Mann der Feuerwehren Höchstädt, Deisenhofen, Mörslingen und Dillingen. Weiter waren noch Kräfte der Kreisfeuerwehrinspektion, des THW Dillingen und die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung vor Ort. Ebenso der Rettungsdienst mir mehreren Fahrzeugen.

Derzeit bestehen keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Die Kripo Dillingen hat die Ermittlungen zur Brandentstehung aufgenommen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.