Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Kreis Dillingen: Mehrere Verkehrsunfälle mit Rehwild

In der Nacht vom 17.05.2020 auf den 18.05.2020 ist es im Kreis Dillingen erneut zu mehreren Unfällen mit Rehen gekommen. Hierbei entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 7000 Euro.

Bei Gundelfingen prallte am 18.05.2020, gegen 23.00 Uhr, auf der Bundesstraße 16 Höhe Emmausheim ein Reh mit einem Toyota zusammen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro. Auf der Staatsstraße 2025 zwischen Haunsheim und Unterbechingen kollidierte gegen 22.00 Uhr ein Opel mit einem querenden Reh. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro. In beiden Fällen überlebten die Tiere den Zusammenstoß nicht.

Zeitgleich kam es auf der Kreissstraße DLG 23 zwischen Gremheim und Pfaffenhofen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Reh und einem Opel, dabei entstand ein Sachschaden von geschätzten 1000 Euro. Das Reh konnte trotz des Aufpralls davon laufen.

Bereits gegen 06.00 Uhr in der Früh war am 18.05.2020 ein BMW auf der Kreisstraße DLG 10 mit einem Reh kollidiert. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle, am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.