Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Kreis Dillingen: Sachschäden bei drei Verkehrsunfällen

Rund 20.600 Euro Sachschaden entstand bei drei Verkehrsunfällen, die sich am Sonntag, den 17.01.2021 in Dillingen, Lauingen und bei Medlingen ereigneten.

Bei Schneeglätte gegen Lkw geprallt
Am 17.01.2021, gegen 14.40 Uhr, kam ein 21-jähriger Renault-Fahrer in der Christastraße in Dillingen auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Schneeglätte ins Rutschen und prallte frontal gegen einen geparkten Lkw. Es entstand etwa 4.000 Euro Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Beim Schneeräumen gegen Pkw gefahren
Wenig später, gegen 15.30 Uhr, ereignete sich in der Imhofstraße in Lauingen ein Unfall, als der Fahrer eines Schneeräumers beim rückwärts rangieren gegen einen hinter ihm stehenden Audi fuhr. Dabei entstand ein Schaden von rund 1.600 Euro.

Fahranfängerin verursacht bei Medlingen einen Totalschaden
Gegen 16.15 Uhr kam auf der Bundesstraße 492 eine 18-jährige Fahranfängerin mit ihrem Mini Cooper auf Grund von nicht angepasster Geschwindigkeit bei Schneeglätte von der Fahrbahn ab. Dabei entstand am Pkw ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von geschätzten 15.000 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.