Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Kreis Dillingen: Wieder mehrere Betrugsfälle beim Online-Einkauf/Handel

Wieder wurden mehrere Einwohner des Landkreises Dillingen Opfer von Online-Betrügereien. Sie erstatteten am 23.01.2021 Anzeigen bei der Polizei.

Ein Mann aus Bissingen bestellte online ein Laufband fürs Fitnesstraining. Dafür überwies er über 1000 Euro auf ein ausländisches Konto, das Laufband wurde nie geliefert.

Eine Frau aus Mörslingen bestellte auf einer Kleinanzeigen Plattform für Kleidung eine Jacke und bezahlte dafür 125 Euro mittels „PayPal“. Die Jacke wurde jedoch nicht geliefert.

Nicht auf einen versuchten Trickbetrug hereingefallen sind eine 81-jährige Frau aus Aislingen sowie ihre 45-jährige Tochter. Die Rentnerin wurde durch einen bislang unbekannten Täter angerufen. Dieser versprach ihr, dass sie bei einem Gewinnspiel eine hohe Geldsumme gewonnen hätte, allerdings zur Abwicklung der Formalitäten im Voraus 900 Euro bezahlen müsse. Daraufhin wurde die Polizei verständigt, eine

Bezahlung der angeblichen Gebühren erfolgte nicht. Glücklicherweise entstand deshalb kein Vermögensschaden. Gegen die bislang unbekannten Täter wird nun aufgrund von versuchten Betruges ermittelt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.