Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Landkreis Dillingen: Betrugsfälle und ein Diebstahl

Bei der Polizeiinspektion Dillingen wurden mehrere Betrugsfälle und ein Diebstahl zur Anzeige gebracht. In einem Fall blieb es beim Versuch.

Betrüger nutzen auch die Corona-Pandemie
Am 17.02.2021 erhielt ein Höchstädter einen Anruf eines männlichen Anrufers. Dieser erklärte ihm, dass er sich mit einem Corona-Infizierten getroffen habe und daher als Kontaktperson 1 eingestuft wurde. Er solle sich daher bei einem Arzt auf Corona testen lassen. Auf die Nachfrage, bei wem er sich angesteckt haben sollte, konnte oder wollte der Anrufer keine Antwort geben. Ein Rückruf beim Gesundheitsamt ergab, dass er nicht als Kontaktperson geführt wird. Zu Geldforderungen oder Angaben weiterer privater Daten kam es gegenüber dem Anrufer nicht, so dass kein Schaden entstand.

Auch die Corona-Pandemie wird von Betrüger dazu genutzt, um Straftaten zu begehen. Dabei geben sie sich als angebliche Mitarbeiter des Gesundheitsamtes aus und fordern dazu auf, sich umgehend einem Corona-Test zu unterziehen. Hierbei werden dann Summen von mehreren tausend Euro verlangt. Bei etwaigen Anrufen oder sogar Hausbesuchen lassen sie sich niemals auf Geldzahlungen oder Forderungen ein. Fragen sie sofort bei ihrem Hausarzt oder dem Gesundheitsamt nach und lassen sie niemanden ins Haus oder Wohnung. Weitere Tipps zum Schutz vor Betrug unter www.polizei-beratung.de.

Einkauf bei Fake-Shop
Am 17.02.2021 bestellte ein Mann aus Buttenwiesen über ein Internetshop eine Kaffeemaschine im Wert von 78 Euro. Die Summe überwies er per Sofortüberweisung auf ein spanisches Konto. Erst danach stellte er fest, dass es sich um einen Fake-Shop handelte. Derzeit wird versucht, das Geld über die Bank wieder zurückzuholen.

Paketbote stiehlt Motorsäge
Am 18.02.2021, gegen 15.20 Uhr, konnten Bauarbeiter in Buttenwiesen beobachten, wie der Fahrer eines Paketlieferdienstes auf einer Baustelle im Ortsteil Lauterbach eine Motorsäge aufnahm und diese gemeinsam mit seinem Beifahrer in das Paketauto lud. Die Bauarbeiter konnten das Fahrzeug stoppen und die Polizei verständigen. Im Fahrzeug konnte schließlich die entwendete Motorsäge aufgefunden werden. Gegen den 27-jährigen Paketboten und seinem minderjährigen Beifahrer wird nun unter anderem wegen Diebstahl ermittelt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.