Landkreis Dillingen a. d. Donau.Regionalnachrichten

Lauingen/Billingen: Vier Leichtverletzte bei zwei Verkehrsunfällen

In Lauingen und bei Bissingen ereigneten sich am gestrigen 03.12.2020 zwei Verkehrsunfälle, die auf die gleiche Ursache zurück zu führen sind.

Am 03.12.2020, gegen 12.00 Uhr, kam ein 20-jähriger VW-Fahrer auf der Schabringer Straße in Lauingen nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet daraufhin ins Schlingern. Dabei prallte er mit einem entgegenkommenden Suzuki zusammen. Sowohl der 20-jährige Unfallverursacher, als auch sein 44-jähriger Unfallgegner und seine 38 jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und mussten zur weiteren Behandlung ins Dillinger Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, es entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Der Verkehrsunfall ereignete sich auf Grund von überhöhter Geschwindigkeit, teilt die Polizeiinspektion Dillingen mit.

Ähnlicher Verkehrsunfall bei Bissingen
Zu einem ähnlich gelagerten Unfall kam es am 03.12.2020, gegen 20.15 Uhr, auf der Staatsstraße 2212 zwischen Warnhofen und Diemantstein. Dort war ein 20-Jähriger auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Mazda von der Fahrbahn abgekommen und über eine Böschung in ein Feld gerutscht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Der 20-Jährige wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Donauwörther Krankenhaus gebracht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.