Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Lauterbach: Brand eines Pelletslager im Keller eines Wohnhauses

Eine Lampe sorgte am 09.04.2019 in Lauterbach für einen Schmorband in einem Pelletskeller eines Einfamilienhauses.
Am gestrigen Dienstagnachmittag um 16.12 Uhr ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Nord ein Notruf wegen einer extremen Rauchentwicklung aus dem Keller eines Einfamilienhauses im Buchenland im Buttenwiesener Ortsteil Lauterbach ein. Wie sich herausstellte, war eine eingeschaltete Kellerlampe im Pelletsdepot verantwortlich für die Brandauslösung. Durch die am Vortag vorgenommene Befüllung des Pelletslagers wurde die Lampe vom Füllgut eingeschlossen. Aufgrund der enormen Hitzeentwicklung im Lampenschirm kam es zum Schmorbrand und zur Auslösung des Schutzschalters der Elektrik.

Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden liegt ersten Einschätzungen zufolge bei etwa 1.000 Euro. Die Feuerwehren Lauterbach, Buttenwiesen und Pfaffenhofen waren mit 35 Einsatzkräften vor Ort.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.