Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Mehrfachen Ärger eingehandelt

Gleich mehrfachen Ärger fing sich am 28.10.2020 eine Frau in Dillingen ein, für die sich nun verantworten muss.
Durch eine Zeugin wurde gegen 13.00 Uhr ein Audi ohne Zulassung in einem Waldstück zwischen der Donau und der Nachtweide festgestellt. Unweit davon befand sich eine Frau, die dort Holz von einem gelagerten Baumstamm sägte. Eine Überprüfung ergab, dass eine 21-jährige Dillingerin sich mit dem nicht zugelassenen Fahrzeug in den Wald begeben hatte, um dort unerlaubt Holz zum Eigengebrauch zu sägen. Eine Erlaubnis hierfür hatte sie jedoch nicht. Zudem stellten die Beamten fest, dass die 21-Jährige weder über eine Fahrerlaubnis verfügt, noch in der Lage war ein Fahrzeug zu führen, da sie augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand. Ein Drogentest ergab daraufhin die Einnahme von Cannabis. Gegen die 21-Jährige werden nun mehrere Ermittlungsverfahren geführt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.