Landkreis Dillingen a. d. Donau.RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Trotz Rotlicht losgefahren: Unfall ohne Verletzte in Dillingen

Zwei Fahrzeuge kollidierten am 15.06.2018 in Dillingen, weil eine Autofahrerin glaubt, dass ihre Ampel auch auf Grün steht.
Am Freitag gegen 13.35 Uhr stand eine 24-Jährige mit ihrem Pkw an der Ampelanlage Klemens-Mengele-Straße/Donauwörther Straße und wollte geradeaus in Richtung des dortigen Supermarktes fahren. Nachdem die Ampel rot zeigte, musste die 24-Jährige warten. Als ein rechts neben ihr stehender Bus, dessen Ampel für Rechtsabbieger auf grün umschaltete, losfuhr, ging die Autofahrerin davon aus, dass sie ebenfalls grün hatte und fuhr ebenfalls los. Nachdem ihre Fahrspur aber noch Rot hatte, kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der Donauwörther Straße fahrenden Pkw, dessen 55-jähriger Fahrer in Fahrtrichtung Lauingen unterwegs war. Beide Beteiligten blieben bei dem Unfall unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.