Landkreis Dillingen a. d. Donau.Regionalnachrichten

Unfallfluchten in Dillingen und Blindheim

Auf der Suche nach den Verantwortlichen Fahrzeugführern ist die Polizeiinspektion Dillingen nach Unfallfluchten, welche in Dillingen und in Blindheim begangen wurden.

Pkw auf Firmenparkplatz angefahren
Ein 56-Jähriger hatte am Montag, den 23.11.2020, zwischen 04.00 Uhr und 11.20 Uhr seinen Pkw Mazda auf einem öffentlich zugänglichen Firmenparklatz in der Robert-Bosch-Straße in Dillingen abgestellt. Nach Rückkehr zu seinem Fahrzeug musste er einen massiven Schaden auf der linken Seite seines Pkw feststellen. U. a. wurde die Fahrertüre sowie der vordere Kotflügel beschädigt. Der Fahrer des unfallverursachenden Pkw, der vermutlich beim Rückwärtsfahren den geparkten Pkw Mazda übersehen hatte, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Blindheim – Zu einer weiteren Unfallflucht kam es zwischen 19.11.2020, 18.00 Uhr und 21.11.2020, 08.00 Uhr. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß beim Blindheim, auf einem Feldweg Nähe der Donaubrücke, gegen eine Warnbake Kurvenbereich. Aufgrund der Spuren an der Unfallstelle ist davon auszugehen, dass der Unfallverursacher aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam und hierbei gegen die Warnbake stieß. Trotzdem der Unfallverursacher den Schaden bemerkt haben muss, flüchtete dieser von der Unfallstelle. Der Schaden beträgt an der Warnbake rund 800 Euro.

In beiden Fällen bittet die Polizeiinspektion Dillingen um Hinweise zu den unfallverursachenden Fahrzeugen und nimmt diese unter der Telefonnummer 09071/56-0 entgegen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.