Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Verkehrsunfälle mit geringeren Sachschäden im Kreis Dillingen

Am gestrigen Montag, den 08.03.2021, ereigneten sich im Landkreis Dillingen, in Höchstädt, Dillingen und Gundelfingen Unfälle, bei denen eine Personen verletzt wurden.

Gegen 11.30 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall im Kreisverkehr an der Dillinger Straße in Höchstädt. Dort war einem 69-jährigen Toyota-Fahrer der Motor beim Einfahren abgestorben. Im Anschluss rollte der Pkw auf einen vor ihm befindlichen Opel. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

In Dillingen wollte gegen 14.30 Uhr eine 35-jährige Daimler-Fahrerin rückwärts aus der Straße Fischerberg auf die Kapuzinerstraße auffahren. Zeitgleich wollte ein 40-jähriger BMW-Fahrer in den Fischerberg einfahren und es kam zum Zusammenstoß. Dabei entstand ein Sachschaden von geschätzten 3.500 Euro.

Ein 30-jähriger Ford-Fahrer von Grottenhofen wollte in Gundelfingen gegen 16.40 Uhr in die Bahnhofstraße abbiegen. Dabei übersah er eine 64-jährige Seat-Fahrerin. Beide Pkws prallten im Kreuzungsbereich zusammen, es entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.