Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Wertingen: Eine Schwerverletzte bei Unfall im Gegenverkehr

Am 01.04.2019 kam es gegen 20.00 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße DLG 19 zwischen Gottmannshofen und Hohenreichen.
Der 31-jähriger Fahrer eines Pkw-Gespanns – bestehend aus einem Skoda mit Anhänger – kam aus bislang nicht geklärter Ursache ins Schwanken und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. Hierbei prallte der Anhänger mit einem entgegenkommenden Suzuki einer 20-jährigen Wertingerin zusammen. Diese wurde durch den Aufprall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.  Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie nach der Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus nach Augsburg.

Der 31-jährige Unfallverursacher und ein ebenfalls im Fahrzeug befindliches zwei jähriges Kind blieben unverletzt.

An beiden Fahrzeugen und dem Anhänger entstanden hohe Sachschäden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Strecke über zwei Stunden komplett gesperrt
Für den Rettungseinsatz, der mit zwei Rettungswägen aus Wertingen und Meitingen und einem Notarztfahrzeug vor Ort war, und die Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn bis 22.15 Uhr voll gesperrt. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehren Gottmannshofen, Hohenreichen und Wertingen wurden Verkehrsumleitungen und Bergungsarbeiten mit 44 Einsatzkräften unterstützt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.