Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Wertingen: Gebühr für angeblichen Gewinn

Am 21.06.2019 erhielt eine 24-jährige aus Wertingen um die Mittagszeit einen Anruf eines unbekannten Mannes, der ihr die Auszahlung eines Gewinns in Höhe von 69.000 Euro versprach.
Die Frau sollte dafür einem Notar, welcher das Geld überbringen sollte, eine Gebühr in Form von Prepaidkarten bezahlen. Da die Geschädigte einen Betrugsversuch vermutete und sich sofort zur Polizei begab, entstand bislang kein Vermögensschaden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.