Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Wertingen: Schmorbrand beim Laden eines Akkus

Gegen 18.00 Uhr, am 09.09.2020, wurde in einem Keller eines Mehrfamilienhauses im Ortsteil Rieblingen Rauchschwaden festgestellt, nachdem es zuvor ein Knallgeräusch gegeben hatte.
Ein Bewohner des Hauses hatte zuvor, gegen 15.00 Uhr, einen Akku für ein Werkzeug in eine Ladehalterung gesteckt, um diesen aufzuladen. Der Akku hatte sich dabei vermutlich überhitzt und geriet in Brand. Durch den verschmorten Kunststoff kam es anschließend zur Rauchentwicklung. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro im Gebäude und Inventar. Die Feuerwehren Rieblingen, Prettelshofen, Wertingen und Biberbach waren am Brandort und konnten den Brand löschen und das Gebäude lüften.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.