Landkreis Dillingen a. d. DonauRegionalnachrichten

Wertingen: Smishing-SMS erhalten und auf den Link getippt

Am 25.11.2021 erhielt ein Wertinger eine SMS, in der ein Link war, die der Wertinger öffnete. Dies zeigte sich als Fehler.
Daraufhin wurde auf seinem Mobiltelefon ein Trojaner aktiviert, der über 2300 kostenpflichtige SMS-Nachrichten verschickte. Dadurch entstand ein Sachschaden von über 438 Euro. Der Wertinger hatte daraufhin sein Mobiltelefon auf Werkeinstellung zurückgesetzt, jedoch erhielt er in Folge der SMS zahlreiche Anrufe von unbekannten Personen, so dass er sich nun auch eine neue Rufnummer zulegen muss.

Was ist Smishing?
Bei sogenanntem Smishing werden an die Mobiltelefone der Geschädigten SMS-Nachrichten oder Mails verschickt, die als Absender z.B. Postlieferungen oder Freunde oder Bekannte vorgeben. In den SMSen befinden sich Links, die der Geschädigte durch Anklicken aktiviert. Dadurch wird ein Trojaner auf das betroffene Gerät installiert, der sämtliche Kontaktdaten, aber auch Passwörter oder Bankverbindungsdaten auslesen kann. Der Trojaner generiert dann wiederrum SMS-Nachrichten an sämtliche Kontakte um sich weiter zu verbreiten und erzeugt dadurch hohe Kosten. Daher sollte jeder Betroffene sich rückversichern, ob er z.B. eine Paketlieferung erwartet. Öffnen sie niemals unbedacht übermittelte Links. Bei Zweifeln sollte die SMS sofort gelöscht und der Absender gesperrt werden. Wurde der Link versehentlich geöffnet, sollte das Gerät sofort in Werkeinstellung zurückgesetzt und abgeschaltet werden.

Weiter Tipps zum Schutz vor Betrug unter www.polizei-beratung.de

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.