Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Aichach/B300: Schnelle Reaktion eines Lkw-Fahrers verhindert Schlimmeres

Am 15.01.2021, gegen 14.20 Uhr, ereignete sich auf der B300, kurz vor der Anschlussstelle Aichach-Süd in Fahrtrichtung Schrobenhausen, ein Beinahe-Frontalunfall zwischen einem Pkw und einen Sattelzug.
Die 78-jährige Unfallverursacherin, welche aus dem nördlichen Landkreis Augsburg stammt, fuhr mit ihrem Toyota Kleinwagen auf der Bundesstraße 300 von Dasing kommend in Richtung Schrobenhausen. Kurz vor der Ausfahrt Aichach-Süd nickte die Rentnerin, welche sich allein in ihrem Fahrzeug befand, ein und geriet auf die Gegenfahrbahn. Nur durch die Aufmerksamkeit des entgegenkommenden 42-jährigen Sattelzugfahrers, aus dem Raum Günzburg kommend, welcher noch so weit nach rechts auswich um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, konnte schlimmeres verhindert werden. Die Rentnerin kollidierte dennoch mit ihrem Pkw gegen den hinteren linken Unterfahrschutz und Reifen des Sattelaufliegers.

Die unter Schock stehende Rentnerin blieb glücklicher Weise unverletzt. Ihr Fahrzeug, welches an der linken Frontpartie beschädigt wurde, war allerdings soweit nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst abgeschleppt werden. Der Sachschaden am Pkw der Rentnerin wird auf etwa 5.000 Euro und der Sachschaden am Sattelauflieger auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Der Sattelzug war noch fahrbereit und konnte seine Fahrt nach Abschluss der Unfallaufnahme fortsetzen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.