Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Alerheim: Zwei Totalschäden und vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Ein Frontalunfall ereignete sich am 28.01.2022 zwischen Wemding und Fessenheim, bei dem sich vier Personen Verletzungen zuzogen und an den beteiligten Fahrzeugen Totalschaden entstand.
Am Freitagabend, gegen 18.30 Uhr, fuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße von Wemding Richtung Fessenheim. An der Abzweigung nach Rudelstetten wollte er nach links abbiegen, übersah dabei aber einen entgegenkommenden Pkw, welcher von einer Frau gesteuert wurde. Es kam folglich zu einem Frontalzusammenstoß, bei welchem alle vier Insassen der beiden beteiligten Fahrzeuge verletzt wurden. In beiden Pkw befand sich noch jeweils eine Beifahrerin. Drei Verletzte wurden vom Rettungsdienst zur Versorgung ins Krankenhaus Nördlingen verbracht. Eine verletzte Frau wurde vom hinzugerufenen Rettungshubschrauber ins Bundeswehrkrankenhaus Ulm geflogen. Die Verletzungen bei allen vier Personen waren glücklicherweise von leichterer Natur. Beide Pkw mussten mit Totalschaden von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme für eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Die Straßenmeisterei wurde zur Bindung von ausgelaufenem Öl hinzugerufen. Es ist ein Sachschaden von insgesamt etwa 15 000 Euro entstanden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.