Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Donauwörth: Betrunkener fällt mehrmals auf

Am Samstagvormittag, den 03.04.2021, beschäftigte ein betrunkener 39-jähriger Saisonarbeiter aus dem Ries innerhalb von zwei Stunden gleich zweimal eine Polizeistreife.
Der Mann betrat um kurz nach 09.00 Uhr ein Lebensmittelgeschäft in der Donaumeile ohne Mundnasenschutz. Zuvor war ihm dies durch den anwesenden Sicherheitsdienst verweigert worden, was ihn jedoch herzlich wenig interessierte. Da er weder eine Maske tragen noch das Geschäft verlassen wollte, wurde die Polizei verständigt. Von der Streife wurde ihm ein Platzverweis erteilt und er wurde vor die Tür gesetzt.

Knapp zwei Stunden später, der Mann hatte die Zeit offenbar genutzt, um ordentlich dem Alkohol zu frönen, fiel er wieder auf. Diesmal lag er am Bahnhof vor den Bahngleisen. Mittlerweile war er äußerst stark betrunken und musste zur Ausnüchterung in den Polizeiarrest gebracht werden.

Der 39-Jährige hat sich eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch sowie gegen das Infektionsschutzgesetz eingehandelt. Zudem muss er für die Kosten für den Polizeiarrest bezahlen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.