Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Donauwörth: Dreiste Unfallflucht durch Tanklasterfahrer?

Am 12.07.2021, im Zeitraum von 09.30 Uhr bis 09.45 Uhr, ereignete sich ein dreister Fall in der Wochendendsiedlung bei Felsheim.
Dort rangierte ein Tanklastwagenfahrer seinen MAN-Tankzug mit DON-Kennzeichen rückwärts in der Weinbergstraße, auf Höhe der Hausnummer 5, um eine Kurve. Dabei übersah der Berufskraftfahrer einen rechts von ihm geparkten Pkw Audi A5 und krachte mit der vorderen rechten Lkw-Kante gegen den silberfarbenen Wagen. An diesem wurden durch den Anprall sowohl die Frontstoßstange als auch die Motorhaube erheblich beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 7.000 EUR. Nach dem Unfall stieg der Tanklastwagenfahrer aus, nahm den angefahrenen Pkw in Augenschein, entfernte das vordere amtliche Kennzeichen des Audi und stieg mit dem fremden Nummernschild wieder in seinen Lkw. Danach entfernte er sich, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Das Verhalten des Mannes wurde jedoch beobachtet. Polizeilicherseits folgte eine Anzeige wegen Verdachts auf unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle sowie Diebstahl. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.