Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Donauwörth: Nicht angeleinte Hunde attackieren Reiterin

Gegen 13.10 Uhr, am 04.10.2021, verletzte sich eine Reiterin in Donauwörth, weil ihr Pferd von freilaufenden Hunden attackiert wurde.
Eine 41-jährige Donauwörtherin ritt im Stadtwald am ehemaligen Bundeswehrgelände mit ihrem Pferd aus. Den Aussagen der Frau zufolge wurde ihr Pferd dabei von zwei nicht angeleinten Hunden attackiert. Durch das folgende, laute Gebell erschrak das Pferd dermaßen, dass die Reiterin aus dem Sattel flog und zu Boden stürzte. Sie schlug dort mit dem Kopf auf. Ein Rettungswagen brachte die 41-Jährige, die über starke Schmerzen klagte, zur Behandlung in die Donau-Ries-Klinik. Im Rahmen der erfolgten Strafanzeige ermittelten Beamte der Polizeiinspektion Donauwörth eine 51-jährige Donauwörtherin als verantwortliche Hundehalterin. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung eingeleitet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.