Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Donauwörth: Sieben Jahre ohne Führerschein

Am 10.01.2020, um 17.20 Uhr, wurde ein 41-jähriger Autofahrer aufgrund eines vorangegangenen StVO-Verstoßes in der Reichsstraße angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Der kosovarische Staatsangehörige gab den Beamten gegenüber an, bereits seit sieben Jahren in Donauwörth zu wohnen. Er hatte jedoch seit dieser Zeit keinerlei gültige Fahrerlaubnis für das Bundesgebiet erworben. Die Folge war die sofortige Unterbindung der Weiterfahrt und eine Anzeige wegen Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, teilt die Polizeiinspektion Donauwörth mit.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.