Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Donauwörth: Storch lässt Metallteil auf ein Autodach fallen

Auf recht ungewöhnliche Art entstand am gestrigen 14.04.2022 Sachschaden an einem Pkw in Donauwörth. Der „Täter“ kann aber nicht belangt werden.
Gestern gegen 15.00 Uhr beobachtete eine 41-Jährige in Donauwörth in der Mangoldstraße einen Storch, welcher auf einem Dach gegenüber des Tanzhauses saß und einen Teil der vorhandenen Abwehrvorrichtung für Vögel in seinem Schnabel festhielt. Die Pkw-Lenkerin fuhr mit ihrem Pkw auf der Mangoldstraße in Fahrtrichtung Reichsstraße, als der Storch schließlich dieses Teil verlor und es auf dem Dach des Pkw fiel.

Durch den Aufprall entstanden am Dach des Pkw mehrere Kratzer. Die Polizei konnte vor Ort ein etwa 25 cm langes Teil der metallenen Abwehrvorrichtung auffinden. Es war vorher auf dem Dachfirst des Anwesens montiert. Möglicherweise hat der Storch dieses mit seinem Schnabel vom Dach abgerissen. Es ergaben sich augenscheinlich keine Hinweise, dass mit weiteren herabfallenden Bauteilen zu rechnen ist.

Der Hausverwalter dieses Anwesens wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.