Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Ederheim: Entlaufener Jungbulle musste erschossen werden

Am Ostersamstag, 03.04.2021, war eine Streifenbesatzung der Nördlinger Polizei zwischen Ederheim und Christgarten ungefähr eineinhalb Stunden im Einsatz.
Dort war ein freiheitsliebender Jungbulle aus einer eingezäunten Weidefläche ausgebrochen. Er flüchtete in ein angrenzendes Waldstück. Sämtliche Versuche, das Tier wieder einzufangen, scheiterten. Schließlich wurde im Auftrag der Tierhalterin ein Jäger hinzugezogen, welcher den Jungbullen mit einem gezielten Schuss erlegte. Dieses Vorgehen war notwendig, weil der Verkehr auf der nahegelegenen Kreisstraße Ederheim – Christgarten andernfalls erheblich gefährdet gewesen wäre.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.