Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Fahrzeugbesichtigung in Tapfheim eskaliert

Es rückten Polizeistreifen und der Rettungsdienst an.

Die Besichtigung eines Autos in Tapfheim, welche am gestrigen 16.01.2021 stattfand, lief komplett aus dem Ruder.
Ein 52-jähriger Tapfheimer bot im Internet einen Gebrauchtwagen zum Verkauf an. Am gestrigen Samstag gegen 14.30 Uhr erschienen nach vorheriger Absprache zwei Männer aus dem Landkreis Freising, um den Pkw in Augenschein zu nehmen. Aus noch nicht geklärten Umständen eskalierte die Situation vor Ort. Nach Aufnahme der verschiedenen Aussagen stehen mehrere Straftatbestände im Raum, einerseits sei der 52-jährige Tapfheimer mit einer Eisenstange attackiert worden, jedoch wies auch einer der beiden Oberbayern Verletzungen am Kopf auf. Der 32-jährige Sohn des Tapfheimers war ebenfalls vor Ort und gab ebenfalls an, Opfer von Schlägen geworden zu sein.

Die aufnehmende Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Donauwörth wurde vor Ort von Kräften der Bereitschaftspolizei Königsbrunn unterstützt und ermittelt nun gegen fast anwesenden Personen wegen wechselseitigen Körperverletzungsdelikten.

Einer der beiden aus dem Landkreis Freising angereisten Männer musste vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus Donauwörth eingeliefert werden. Zum Verkauf des Pkw kam es aus genannten Gründen eher nicht mehr.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.