Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Königsbrunn: Autofahrer bremst Radler aus und schlägt zu

Am gestrigen Donnerstag, 03.03.2022, befuhr ein 16-Jähriger um 10.20 Uhr mit seinem Fahrrad freihändig die Fuggerstraße in Köngisbrunn. Der Fahrer eines Pkw fühlte sich dadurch wohl behindert.
Der Autofahrer überholte den Jugendlichen und bremste ihn aus. Anschließend stieg der Mann aus seinem Auto und schlug dem Radfahrer unvermittelt mit der Faust in das Gesicht. Danach drohte er ihm noch weitere Schläge an, ehe er wieder in seinen Pkw stieg und sich in Richtung Blumenallee entfernte.

Der Jugendliche erlitt durch den Schlag eine blutende Wunde auf der Wange, welche später in der Uniklinik Augsburg genäht werden musste.

Der flüchtige Täter wurde wie folgt beschrieben: männlich, ca. 60 bis 70 Jahre, ca. 170 bis 175 cm, breitere Statur aber nicht dick, grau-weiße Haare, mitteleuropäischer Typ, Brille mit einen dünnen hellbraunen Gestell, dunkler Fleck unter dem rechten Auge, sprach akzentfreies Deutsch.

Der Pkw des Täters hatte eine glänzende grün-türkise Farbe mit einer auffälligen orangefarbenen Leiste unterhalb der Heckscheibe. Das Fahrzeug soll etwa so lang wie ein Mercedes E-Klassen-Kombi, aber etwas höher gewesen sein. Möglicherweise handelt es sich um einen SUV. Zur Marke oder dem Kennzeichen konnte der Jugendliche keine Angaben machen.

Die Polizeiinspektion Bobingen bittet um Hinweise unter der Rufnummer 08234/9606-0.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.