Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Monheim: Mit Traktor ohne Führerschein unterwegs und weitere Verstöße

Am 08.07.2021, um 17.30 Uhr, hielt eine Streife der Donauwörther Polizei eine landwirtschaftliche Zugmaschine samt angehängtem Tieflader auf der Bundesstraße 2 bei Monheim an.
Bei der folgenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 24-jährige Fahrer und Halter des Gespanns ein Fuhrunternehmen betreibt. Für dieses bestehen keine landwirtschaftlichen Ausnahmen seitens der Behörden, weshalb auch amtliche Standard-Kennzeichen an den beiden Fahrzeugen angebracht waren. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich der begründete Verdacht heraus, dass der junge Mann regelmäßig zur Gewinnerreichung unter falschem Einbezug landwirtschaftlicher Ausnahmen gewerbliche Transporte durchführt. Der 24-Jährige war zudem weder im Besitz einer notwendigen Lkw-Fahrerlaubnis noch einem Nachweis einer Berufskraftfahrerqualifikation. In der Zugmaschine befand sich kein EG-Kontrollgerät und der Mann konnte keinerlei Genehmigung zur Durchführung von Gütertransporten vorweisen.

Eine Strafanzeige wegen Verdachts auf diverse Verkehrsdelikte war die polizeiliche Folge. Die juristische Bewertung obliegt nun der zuständigen Staatsanwaltschaft in Augsburg.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.