Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Oberndorf am Lech: Bei Betriebsunfall Hand gequetscht

In Oberndorf am Lech kam es am 05.02.2021, gegen 11.15 Uhr, in einem metallverarbeitenden Betrieb zu einem Unfall mit einem Verletzten.
Ein 39-jähriger Arbeiter war gerade mit Kranarbeiten beschäftigt und bewegte etwa zwei Bund Stahl. Beim Verlegen der Ladung wurde die linke Hand aufgrund der Schwenkbewegung der rund drei Tonnen schweren Ladung gequetscht. Der Arbeiter zog sich eine leichte Verletzung an der linken Hand zu und musste zur Erstversorgung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Wertingen verbracht werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.