Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Polizei Nördlingen: Sachschäden bei drei Unfällen

Im Bereich der Polizeiinspektion Nördlingen ereigneten sich am gestrigen 07.01.2021 drei Verkehrsunfälle, bei denen es bei Sachschäden blieb.

Kollision in Lehmingen
Um 09.50 Uhr fuhr ein 85-jähriger Pkw-Fahrer in Lehmingen aus seiner Hofeinfahrt auf die Straße ein und übersah dabei einen herannahenden 29-jährigen Pkw-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, dabei entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 6.000 Euro.

Unfall mit zwei beteiligten Autos in Nördlingen
Eine 34-jährige Pkw-Fahrerin fuhr gegen 13.15 Uhr aus ihrer Hofeinfahrt auf die Straße ein und übersah dabei einen herannahenden 33-jährigen Pkw-Fahrer, da ihr die Sicht durch geparkte Fahrzeuge beeinträchtigt war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro.

Auffahrunfall bei Hainsfarth
Um 13.30 Uhr befuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2221 von Auhausen kommend in Richtung Oettingen. An der Einmündung zur Bundesstraße 446 musste er aufgrund Querverkehr halten. Eine nachfolgende 25-jährige Pkw-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr ihm auf das Heck des Fahrzeugs auf. Beide Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.