Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Rain: Stoppschild übersehen und kollidiert

Zu einem Verkehrsunfall kam es am gestrigen 03.03.2021 in Rain, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren.
Am Mittwochmorgen fuhr ein 55-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw auf der Josef-Weber-Straße. An der Kreuzung Georg-Tannstätter-Straße übersah er ein für ihn geltendes Stoppschild und kollidierte mit einem vorfahrtsberechtigten PKW. Das Fahrzeug des Vorfahrtsberechtigten wurde infolge des Zusammenstoßes in einen angrenzenden Zaun geschleudert und durchbrach diesen zum Teil. Beide Pkw waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der wirtschaftliche Totalschaden beim Unfallverursacher liegt bei etwa 7.000 Euro, beim Unfallgegner liegt die Schadenshöhe bei ca. 16000 Euro. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.