Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Raum Donauwörth: Einige auf der B2 und B16 zu schnell unterwegs

Die Verkehrspolizei Donauwörth führte am Wochenende mehrere Geschwindigkeitsmessungen im Bereich der Bundesstraßen 2 und 16 durch.

Am Allerheiligentag, 01.11.2021 wurde eine Messung auf der Bundesstraße 2 an der Ortsrandlage in Höhe Itzing durchgeführt. Bei der von 10.30 Uhr bis 16.15 Uhr in Fahrtrichtung Donauwörth durchgeführten Messung passierten 2031 Fahrzeuge die Messstelle, an der eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h gilt. Es mussten 125 Fahrzeuge, davon 105 im Verwarnungsbereich und 20 im Anzeigenbereich, beanstandet werden. Negativer Spitzenreiter war trotz regennasser Fahrbahn ein Pkw Mercedes mit 126 km/h. Dem verantwortlichen Fahrer drohen nun ein Fahrverbot von zwei Monaten sowie ein Bußgeld in Höhe von 1.000 Euro.

Auf der Bundesstraße 16 bei Rain erfolgte am Sonntag, 31.10.2021, ebenfalls von 10.30 Uhr bis 16.15 Uhr, eine Geschwindigkeitsmessung in beide Fahrtrichtungen. Von den insgesamt an der Messstelle erfassten 1.866 Fahrzeugen mussten 102 Beanstandungen, 71 Verwarnungen und 31 Anzeigen (u.a. mit drei Fahrverboten) bearbeitet werden. Der negative Spitzenwert lag an dieser Örtlichkeit bei 152 km/h, bezogen auf eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h.

Ebenfalls auf der Bundesstraße 16, hier jedoch in Höhe Hamlar, wurde am Samstag (30.10.2021) eine Geschwindigkeitsmessung von 09.00 bis 15.00 Uhr in beide Fahrtrichtungen durchgeführt. Bei einem Durchlauf von 3.452 Fahrzeugen waren 71 Beanstandungen, 55 Verwarnungen und 16 Anzeigen (u.a. mit zwei Fahrverboten) zu bearbeiten. Der negative Spitzenwert lag an dieser Örtlichkeit bei 153 km/h, bezogen auf eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.