Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Raum Nördlingen: Mehrere Unfälle in Kreisverkehren

Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Nördlingen, in Reimlingen, Hohenaltheim und Ehringen, ereigneten sich am 23.12.2020 gleich drei Verkehrsunfälle in Kreisverkehren.

Pkw im Kreisverkehr übersehen
Am Mittwoch, gegen 07.00 Uhr, fuhr ein 52-jähriger Pkw-Fahrer vom Heuweg kommend in den Kreisverkehr ein und wollte diesen in Richtung Reimlingen verlassen. Ein 21-Jähriger befuhr zu diesem Zeitpunkt die Staatsstraße 2212 von Nördlingen kommend in Richtung Hohenaltheim und wollte ebenfalls in den Kreisverkehr einfahren. Dabei übersah er den 52-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 9500 Euro.

Kreisverkehr bei Hohenaltheim überfahren
Gestern, gegen 07.20 Uhr, befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw die Staatsstraße 2212 von Reimlingen kommend in Richtung Hohenaltheim. Dabei übersah er den Kreisverkehr auf Höhe von Niederaltheim, überfuhr diesen und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von rund 2500 Euro.

Bei schlechter Sicht und dabei zu schneller Fahrt Kreisverkehr übersehen
Gegen 20.00 Uhr befuhr ein 42-Jähriger mit seinem Pkw die Bundesstraße 25 von Marktoffingen kommend in Richtung Nördlingen. Dabei nahm er aufgrund des starken Regens den Kreisverkehr bei Ehringen zu spät wahr. Auch er überfuhr diesen und beschädigte ebenfalls ein Verkehrszeichen. Die Schadenshöhe beträgt hier insgesamt ca. 3000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.