Landkreis Donau-RiesRegionalnachrichten

Zwei Unfälle in Alerheim und Nördlingen – ein Verletzter

Die Polizeiinspektion Donauwörth musste am Montag, dem 04.07.2022, zwei Verkehrsunfälle aufnehmen, bei denen jeweils fünfstelliger Sachschaden entstand und eine Person verletzt wurde.

Bei Alerheim beim Abbiegen Pkw übersehen
Gegen 18.10 Uhr befuhr eine 19-Jährige die Kreisstraße von Rudelstetten in Richtung Deiningen. An der Einmündung zur Staatsstraße übersah sie beim Linksabbiegen den von rechts heranfahrenden bevorrechtigten Pkw. Die 20-jährige Pkw-Fahrerin konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden, sodass ein Sachschaden in Höhe von etwa 11.650 Euro entstand. Die beiden jungen Frauen wurden bei dem Unfall zum Glück nicht verletzt. Die Staatsstraße musste für die Bergung der Fahrzeuge ca. eine Stunde gesperrt werden. An der Unfallstelle tätig waren die Feuerwehren Alerheim, Fessenheim und Rudelstetten mit etwa 30 Einsatzkräften.

Vorfahrt in Nördlingen genommen
Gestern, gegen 08.30 Uhr missachtete ein 69-Jähriger beim Linksabbiegen vom Nähermemminger Weg in den Inneren Ring die Vorfahrt eines 52-jährigen Pkw-Fahrers, der den Inneren Ring befuhr und nach links in den Nähermemminger Weg abbog. Im Einmündungsbereich kollidierten die Pkw mit den Fahrzeugfronten. Dabei wurde der 52-Jährige leicht verletzt und musste ärztlich versorgt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.