Landkreis GöppingenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

83-Jähriger übersieht bei Böhmenkirch anderen Pkw

Eine Leichtverletzte und rund 25.000 Euro Schaden forderte am Montag, den 21.09.2020, ein Verkehrsunfall bei Böhmenkirch.
Gegen 17.00 Uhr war ein 83-Jähriger von Treffelhausen in Richtung Böhmenkirch unterwegs. Beim Abbiegen auf die Bundesstraße übersah der Mercedes-Fahrer eine Nissan-Fahrerin, die dort in Richtung Böhmenkirch fuhr. Die Autos stießen zusammen, wodurch der Nissan abgewiesen wurde und gegen einen VW prallte, mit dem ein Mann in Richtung Weißenstein fuhr.

Der Rettungsdienst brachte die 34-jährige Nissan-Fahrerin in ein Krankenhaus. Die beiden anderen Beteiligten blieben unverletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beträgt rund 25.000 Euro. Der Nissan musste abgeschleppt werden.

Ältere Autofahrer verursachten häufiger Unfälle
Senioren (ab 65 Jahren) verursachten im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm 377 Unfälle im Jahr 2017, bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden. 2018 waren es bereits 456 Unfälle, also 21 Prozent mehr. 2019 lag die Zahl mit 453 Unfällen ähnlich hoch. Deshalb rückt die Zielgruppe der Senioren immer mehr in den Fokus polizeilicher Präventionsarbeit. Etwa im Rahmen der landesweiten Aktion „sicher fit unterwegs“. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Internet unter: www.verkehrswacht-bw.de/angebote/sicher-fit-unterwegs. Aber auch im Rahmen von Verkehrskontrollen und bei Unfällen achtet die Polizei stets darauf, ob die Senioren noch zum Führen von Fahrzeugen geeignet sind. Bei Zweifeln informiert die Polizei die Führerscheinstelle, welche dann weitere Maßnahmen prüft.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.