Landkreis GöppingenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Göppingen: Bei Arbeiten in Parkhaus kommt es zum Brand

Hoher Schaden entstand am Freitagmittag, den 05.03.2021, bei einem Brand auf einer Göppinger Baustelle.
Kurz vor 12.00 Uhr hatten Zeugen Rauch auf der Baustelle entdeckt und die Polizei sowie die Feuerwehr verständigt. Doch auch von der Baustelle war ein Notruf eingegangen. Dort waren zuvor Bauarbeiter auf dem 2. Geschoss eines Parkhauses beschäftigt. Sie verlegten Bitumenbahnen und sollten diese verschweißen. Dazu erhitzten sie Bitumen in einem Kessel. Wenige Minuten später ging die Masse in Flammen auf. Durch die Hitze wurden sowohl die Geschossdecke als auch Abdeckplanen beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr löschte den Brand. Bis dahin wurde die Bevölkerung gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Warnung konnte aber schon wenige Minuten später aufgehoben werden.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Ursache des Brandes auf. Die Ermittler gehen von einem Defekt am Bitumenkocher aus. Den Sachschaden schätzen die Verantwortlichen der Firma derzeit auf rund 30.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.