Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Aggressiver Fußgänger am Allgäuer Ring in Neu-Ulm

Am Sonntag, den 22.11.2020, gegen 20.15 Uhr kam es in Neu-Ulm zu einem Streit zwischen einem 29-jährigen Fußgänger und einem 46-jährigen Pkw-Fahrer.
Der Autofahrer befuhr zunächst den Allgäuer Ring und verließ den Kreisverkehr an der nördlichen Ausfahrt in Richtung Stadtmitte. Hierbei übersah er offensichtlich drei Fußgänger, die im Bereich der Ausfahrt am Fahrbahnrand standen und den Fußgängerweg überqueren wollten. Der Pkw-Fahrer bemerkte sein Fehlverhalten, hielt an und wollte sich aus dem Fahrzeug heraus bei der Personengruppe entschuldigen. Dabei kam es zum verbalen Streit mit dem 29-Jährigen, der in dessen Verlauf zudem mehrmals mit dem Fuß gegen die Fahrertür trat. Diese wurde hierdurch beschädigt und es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro. Gegen den 29-Jährigen wurde von der Polizeiinspektion Neu-Ulm ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.