Landkreis GünzburgNews Autobahn A8Regionalnachrichten

Autobahn 8: Kontrolle eines Schleuserfahrzeugs bei Jettingen-Scheppach

Am 20.12.2020 fiel einer Streife der Autobahnpolizei Günzburg auf der A8 bei Jettingen-Scheppach, in Fahrtrichtung Stuttgart, ein langsam fahrender Opel Zafira mit französischer Zulassung auf.
Bei der Kontrolle wurden im Fahrzeug fünf männliche Personen syrischer Herkunft festgestellt.

Während sich der Fahrer und der Beifahrer mit französischen Dokumenten ausweisen konnten, führten die drei auf dem Rücksitz mitreisenden Personen keine gültigen Reisedokumente mit. Bei der Befragung machten der Fahrer und der Beifahrer unglaubwürdige Angaben. Die Mitreisenden gaben übereinstimmend an, dass sie für die Fahrt aus Wien nach Düsseldorf bzw. Belgien jeweils 650 Euro bezahlt hätten.

Die Einsatzkräfte der Autobahnpolizei Günzburg ermitteln nun gegen die drei Mitreisenden wegen des Verdachts der illegalen Einreise. Bei der Kriminalpolizei Neu-Ulm werden Ermittlungen gegen den Fahrer und den Beifahrer wegen des Verdachts des Einschleusens geführt. Gegen beide Personen ist inzwischen, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen, Untersuchungshaftbefehl durch das Amtsgericht Memmingen erlassen worden.

Der PKW und mitgeführte Kommunikationsmittel wurden beschlagnahmt. Da sie für die Durchführung der Schleusung gebraucht wurden, unterliegen sowohl der Pkw, wie auch die mitgeführten Handys der Einziehung. Dies bedeutet, dass die Gegenstände bei einem Schuldspruch nicht mehr an die beiden Männer herausgegeben werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.