Landkreis GünzburgRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Behlingen: Zimmerbrand ausgelöst durch Elektroherd

Im Kammeltaler Ortsteil Behlingen kam es am Montagabend zu einem Brand im Zimmer eines Wohnhauses eines landwirtschaftlichen Anwesens.
Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei wurden am 26.02.2018 in die Max-Schmid-Straße nach Behlingen alarmiert. Dort war es zu einem Brand, ausgelöst durch einen Elektroherd gekommen. Dieser konnte von den Feuerwehren rasch abgelöscht werden.

Das Gebäude ist schon längere Zeit unbewohnt. Am Abend schaute der Besitzer nach dem rechten und stellte eine starke Verrauchung fest. Er rief daraufhin um kurz nach 18.00 Uhr über Notruf die Feuerwehr, nachdem eigene Löschversuche fehlschlugen.

Ein ausgeschalteter Elektroherd begann im Laufe des Nachmittags, ausgelöst durch einen technischen Defekt, zu brennen.

Den Sachschaden beziffert die Polizeiinspektion Burgau auf rund 7.500 Euro.

Der Besitzer wurde vor Ort vom Rettungsdienst, der mit mehreren Rettungswagen, einem Notarzt und einem Einsatzleiter Rettungsdienst anrückte, untersucht. Er blieb unverletzt.

An der Einsatzstelle waren die Feuerwehren aus Behlingen-Ried, Ettenbeuren, Langenhaslach, Ellzee und Ichenhausen. Ebenso Kräfte der Kreisfeuerwehrinspektion Günzburg.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.