Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Bei Kühlschrankkauf an Fakeshop geraten

Ein Mann kaufte über eine Internetplattform einen Kühlschrank. Obwohl er den Kaufpreis von mehr als 200 Euro bezahlte, bekam er den Kühlschrank nicht geliefert.
Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur Feststellung des vermeintlichen Verkäufers aufgenommen. Nach ersten Recherchen muss davon ausgegangen werden, dass der vermeintliche Kühlschrank von einem sogenannten „Fakeshop“ angeboten wurde.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.