Landkreis GünzburgTOP-Nachrichten

Betriebsunfall: Beim Fertigen von Holzpaletten in Kappsäge geraten

Schwere Verletzungen zog sich am 22.03.2017 gegen 11.30 Uhr ein Arbeiter in einem metallverarbeitenden Betrieb in Jettingen-Scheppach.
Der 59-jährige Mann war mit der Fertigung von Holzpaletten, die für den Versand der produzierten Waren notwendig sind, beschäftigt. Aus Unachtsamkeit trennte er sich mit einer Kappsäge den linken Daumen und einen Teil der Mittelhand ab. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass derzeit ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden kann und keine Mängel an den Sicherheitseinrichtungen im Betrieb vorhanden waren.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.