Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Betrugsanrufe mit verschiedenen Maschen im Raum Günzburg

Der Polizeiinspektion Günzburg wurden im Laufe des gestrigen Tages verschiedene Versuche eines Callcenter-Betruges angezeigt.

Eine 32-Jährige erhielt innerhalb der letzten Woche immer wieder Anrufe von einer angeblichen „Buchungszentrale München“. Die Anrufer gaben vor, dass die Geschädigte an einem Gewinnspiel teilgenommen hätte und nun verpflichtet sei einen Monatsbeitrag für die Teilnahme zu überweisen.

Bei einer 68-jährigen Frau in Günzburg meldete sich ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter, der Zugriff auf den PC der Geschädigten benötigen würde. Der Anrufer sprach englisch mit einem asiatischen Akzent.

Eine 29-Jährige wurde von einem unbekannten Täter angerufen, wobei der Geschädigten mitgeteilt wurde, dass sie bei einem Gewinnspiel eine Geldsumme von 10 Millionen Euro gewonnen hätte. Um das Geld zu erhalten, müsste sie jedoch eine Anzahlung in Höhe von 5.000 Euro leisten.

Sämtliche Betrugsversuche wurden durch die Angerufenen sofort als Betrugsmasche erkannt. Die Telefongespräche wurden beendet und die Polizei darüber informiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.