Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Betrugsversuch durch Abofalle

Eine unbekannte Täterin rief bei einem 79-jährigen Rentner in Leipheim an. Sie gab an, für eine angebliche Lottoannahmestelle, aus Berlin anzurufen.
Sie bot ihm an, das bestehende Los für ihn zu kündigen, wenn er 150 Euro Gebühr leisten würde. Das Schreiben sollte dann per Einschreiben bei ihm eingehen. Der Rentner erkundigte sich und stellte fest, dass eine Kündigung generell kostenlos ist und es sich deshalb um einen Betrug handeln musste. Der umsichtige Rentner wird kein Einschreiben entgegen nehmen, sollte eines bei ihm ankommen. Vermögensschaden ist keiner entstanden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.