Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Betrunkener kommt ins Krankenhaus: Randaliert, uriniert und gespuckt

Ein 18-jähriger Betrunkener pöbelte in Günzburg Passanten an, kommt ins Krankenhaus und spuckte dort anderen Personen ins Gesicht.
Am späten Nachmittag des 12.08.2017 wurde der Polizeiinspektion Günzburg mitgeteilt, dass im Bereich der Grundschule in der Straße „Auf der Bleiche“ Passanten angepöbelt werden. Durch die eingesetzte Streifenbesatzung konnten vor Ort drei Männer im Alter zwischen 17 und 18 Jahren angetroffen werden, die sich um einen betrunkenen 18-Jährigen kümmerten. Dieser 18-Jährige hatte wohl in seinem alkoholisierten Zustand mehrere Passanten angesprochen und vor diesen auf die Straße gespuckt.

Aufgrund seiner starken Alkoholisierung wurde der 18-Jährige mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Günzburg verbracht. Etwa eineinhalb Stunden später randalierte der Mann im Krankenhaus. Dort spuckte er insgesamt vier Personen jeweils ins Gesicht und urinierte auf den Boden. Den 18-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachtes der Beleidigung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.