Landkreis GünzburgNews Autobahn A8RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten
Trend

Burgau/A8: BMW schrammt Lkw und prallt weiterem Laster ins Heck

Drei Fahrzeuge waren am heutigen Samstagnachmittag, den 06.11.2021, an einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 8, nahe der Anschlussstelle Burgau, in Fahrtrichtung Stuttgart beteiligt.
Der Fahrer eines Pkw BMW mit französischer Zulassung war mit zwei Kindern auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und Burgau in Richtung Stuttgart unterwegs. Etwa 500 Meter vor der Anschlussstelle Burgau bekam der BMW-Lenker gegen 14.25 Uhr nach ersten Erkenntnissen gesundheitliche Probleme und geriet in Richtung des rechten Fahrstreifens. Hier schrammte er einen dort fahrenden Lastwagen und fuhr dem vor dem Lkw fahrenden Sattelzug gegen das Heck. Der BMW kam im Frontbereich erheblich beschädigt auf dem Stadtstreifen an der Außenleitplanke zum Stehen. Auch die Beifahrerseite wies Schäden auf. Die Airbags lösten aus. Der geschrammte Lkw stoppe kurz hinter dem Unfall-Pkw. Er konnte nach Aunahme seiner Daten seine Fahrt fortsetzen. Der im Heckbereich beschädigte Laster hielt etwa 200 Meter weiter auf dem Standstreifen an. Dessen Unterfahrschutz war beschädigt und blockierte eines der linken Räder des Aufliegers, ein Abschleppunternehmen musste somit nicht nur für den Unfall-Pkw angefordert werden.

Alle Insassen des BMW hatten Glück, sie kamen mit dem Verdacht auf leichtere Verletzungen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Hier konnten keine Verletzungen festgestellt werden. Somit blieben alle Beteiligten, auch die beiden Lkw-Fahrer, unverletzt. Der entstandene Sachschaden lag bei über 30.000 Euro.

Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswägen, einem Notarztfahrzeug und einem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Die Freiwillige Feuerwehr Zusmarshausen sperrte zunächst die Richtungsfahrbahn komplett, um die über die Fahrbahn verteilten Trümmerteile zu beseitigen. Im weiteren Verlauf wurde dann der mittlere und linke Fahrstreifen für den Verkehr wieder freigegeben. Die ebenfalls an die Unfallstelle beorderte Freiwillige Feuerwehr Burgau konnte schnell wieder Abrücken, da der Sicherungsanhänger der Zusmarshausener Wehr ausreichte und weitere Kräfte an der Unfallstelle nicht benötigt wurden. Der Autobahndienst des THW OV Günzburg war zur Absicherung ebenfalls angerückt, ebenso der Autobahnbetreiber Pansuevia. Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Günzburg kümmerte sich um die Unfallaufnahme.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.