Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Burgau: Mit Fäusten und Fahrzeugteilen zugeschlagen – auch Messer verwendet

Zu einem handfesten Streit kam es Montag, 24.01.2022, gegen 21.00 Uhr in der Wallensteinstraße in Burgau.
Nach den bisherigen Ermittlungen hielt sich ein 24-jähriger Mann in Abwesenheit der Inhaberin unberechtigt in deren Wohnung auf. Als sie dies mitbekam informierte sie einen Bekannten. Dieser wiederum organisierte drei seiner Freunde. Zu viert zogen sie vor die Wohnung der Frau und forderten deren Bekannten zum Verlassen auf. Da sich dieser weigerte kam es zu einem Streit und einer Rangelei an der Wohnungstüre. In deren Verlauf schlug das Quartett mit Fäusten und diversen Metallteilen eines Kleinkraftrades, wie einer Felge und vermutlich einem Auspuff, auf den 24-Jährigen ein. Dieser wehrte sich, in dem er einen der Kontrahenten mit einem Messer in die Wade stach. Bis zum Eintreffen der herbeigerufenen Polizeistreifen hatten sich die Gemüter wieder beruhigt. Der an der Wade verletzte Mann wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann, der nicht aus der Wohnung wollte, wurde durch einen Schlag in den Rücken leicht verletzt. Eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig. Allen Beteiligten wurde ein Platzverweis erteilt. Zudem ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch gegen alle beteiligten Personen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.